Die mit Stil

Urnengefäße

Diese Urnen eignen sich durch ihre Gestaltung und transparente Farbigkeit besonders dafür zu Lebzeiten erworben zu werden.

Sie sind – unabhängig von jedweder Bestimmung – Kunstobjekte und können es nach dem Willen des Besitzers/der Besitzerin auch bleiben – und auch zur Aufbewahrung von wichtigen Dingen verwendet werden.

Sie können auch ein ganzes Leben darauf warten, vielleicht zur letzten Aufbewahrungsstätte zu werden.

 

Idee Sonja Toepfer
Konzept Design und gestalterische Leitung Eva Franz
Realisierung Kolektiv Ateliers, Tschechien
Gebrauchsmuster/ Designschutz RA Rainer Buttron, Köln
Fachberatungen: Uwe Kunzler, Vereinigte Feuerbestattung Saar GmbH, Saarbrücken/ Völkingen

 

Ich musste feststellen, dass die Verabschiedung aus dem Leben ein wesentlicher Bestandteil der Trauerarbeit ist – und dies nicht nur für die Hinterbliebenen, sondern auch für jene, die sich aufgrund ihrer Befindlichkeit oder Erkrankung mit ihrer eigenen Beisetzung zu Lebzeiten auseinandersetzen.

Sonja Toepfer

Die Form des Gefäßes soll den Menschen behutsam aufnehmen und liebevoll tragen. Über die Emotion im Design möchte ich eines jeden Menschen Leben und Tod gleichermaßen würdigen. Die Transparenz des Gefäßes steht für Offenheit und Enttabuisierung – und symbolisch für grenzenlose Verbundenheit.

Eva Franz